Wir sind der Meinung das man nicht unbedingt in die weite Welt hinaus muss um qualitativ hochwertige Spirituosen zu erstehen. In Deutschland gibt es genügend hochpassionierte Destiller die mit viel Arbeit und Leidenschaft ein Optimum aus ihren hochklassigen Spirituosen rausholen!


Boar Gin

Der Boar Gin ist einer der ersten Gins die ich überhaupt probirt habe! Durch seine einzigartigen Botanicals, darunter auch Trüffel, hat er mich von der Spitze der Zunge bis zum Gaumen vollkommen erstaunt. Der Trüffel neutralisiert den bitteren Geschmack den manche Gins hinterlassen und begeistert mich deshalb umso mehr, weil ich davon kein Fan bin! Mit guten Gewissen kann ich diesen Gin problemlos weiterempfehlen!



Rubus Gin

Über mehrere Monate machten mir mehrere Destillerien eine Freude und ließen mich ihre Gin Kreationen probieren. Min Fazit ist, dass das Gin Angebot so langsam übersättigt ist. Viel zu viele Botanicals die einem den üblichen Wacholdergschmack nicht mehr schmecken lassen. Dennoch muss ich diesen Gin von meinen Freunden Alexander Meyer und Florian Faude von Faude - feine Brände hervorheben. Ein Gin der mit seinen Himbeergeschmack zwar an einen Obstbrand erinnert, aber dennoch dem üblichen Wacholdergeschmack raumlässt. Wird die Flasche aufgemacht, kommt einem erst mal ein unglaublicher toller Himbeergeruch entgegen! Wahnsinnig toller Gin!



Wer auf der Suche nach mehr deutschen Ginkreationen ist, den möchte ich an meine Freunde Carsten Tiebel von J&C´s und die Gebrüder Gin empfehlen!


Revolte Rum

Ich liebe Spirituosen die von eigentlichen Obstbrennern hergestellt werden! So wie Florian Faude gehört auch Felix Georg Kaltenthaler von Revolte Rum dazu! Ich möchte es mal so sagen: So einen Rum habt ihr noch nie getrunken! Aber ich bestehe darauf das ihr ihn mal ausprobiert! ;)